menu

Bunny Hop

 << | >>   /  animation | pause | anfang 

Ebenfalls grundlegend ist der sogenannte "Bunny Hop". Hierbei springt man mit dem kompletten Fahrrad ab, um auf, oder über Hindernisse zu springen. Dieser Trick läßt sich in wirklich beeindruckende Höhen treiben. Meines Wissens liegt derzeit der Rekord bei etwa 130cm! Das mal nur zum Abschrecken ;-).

Wir wollen hier einmal den "richtigen" Bunny Hop erklären. Richtig deshalb, weil viel MTBler beim Bunny Hop ihre Klickies, oder Schlaufen nutzen und das Rad damit hochziehen. Was auf den ersten Blick viel einfacher erscheint ist in Wirklichkeit sehr unelegant und recht gefährlich, weil man auf Gedei und Verderb auf die Spannfeder der Klickies vertrauen muß. Wenn die nämlich nachgibt, dann werden selbst gestandene Mannsbilder erkennen, daß es Schmerzen gibt, die man seinem schlimmsten Feind nicht wünscht...

Aber zur Sache:

ihr werdet euch fragen, wie man das Rad hochkriegt. Schliesslich kann man mit den Füßen das Pedal nicht umfassen. Die Antwort ist recht simpel:

Stellt euch auf das Rad. Ein Fuß ist hierbei am Boden, der andere auf dem Pedal. Drück jetzt mit dem Fuß das Pedal nach hinten und gleicht die Bewegung mit den Händen aus indem ihr am Lenker nach vorn drückt.

Ihr habt euch jetzt in dem Fahrrad verkeilt und das Rad wird alle Bewegungen mitmachen, die ihr vorgebt. Hebt das Rad doch einfach mal in dieser Stellung hoch.

Glückwunsch zu eurem ersten "richtigen" Trocken-Bunny-Hop!

Das Gleiche macht ihr jetzt in der Fahrt.
Stellt euch auf das Rad. Die Kurbeln sind waagrecht und der Sattel ist auf der niedrigsten Stufe.
Ihr solltet auch hierbei nicht zu langsam sein, da ihr euch auf den Bunny Hop konzentrieren sollt und nicht auf das Balancieren.
Jetzt verlagert ihr das Gewicht Richtung Lenker, drückt bewusst mit dem hinteren Fuß nach hinten gegen das Pedal und springt ab.

Dabei solltet ihr besonders auf den Kontakt zu den Pedalen achten. Wenn man vom Pedal abrutscht, dann schlagen diesen gerne mal mit voller Wucht gegen das Schienbein. Schienbeinschoner sind also eine gute Wahl. Achtet auch darauf, daß ihr das Rad an den Pedalen und gleichzeitig am Lenker hochzieht. Um jetzt aber wirklich an Höhe zu gewinnen bedarf es noch einer etwas abgewandelten Technik

Der Bunny Hop ist einer der Tricks, die reifen müssen, d.h. es ist recht einfach einen Bunny Hop zu lernen. Um ihn aber zu beherrschen braucht man einige Jahre Praxis. Dann kommt man aber auch in den Genuss zu erfahren, was daran so besonders sein soll, beim Downhill über einen Wacker zu springen anstelle ihn bremsend zu umfahren: SPASS!!!

 

 Video Bunny Hop Zeitlupe (MPG, 350 KB)

 

DruckversionLogin